• 14192361883_b0dfe4ca03_o.jpg
  • Elephantulus-rufescens.jpg
  • IMG_8353.JPG
  • IMG_94211.JPG
  • Kaktus.JPG
  • Sugar_Glider_hand_schoen1000.JPG

Vom 29. bis 31. März 2019 fand unsere Frühjahrestagung im Dreiländereck von Deutschland, Polen und der Tschechischen Republik statt.

Am Freitag besuchten wir am Nachmittag den Tierpark in Zittau. Nach der Führung durch den Direktor, Herrn Großer, und zwei seiner Mitarbeiter, ging es zum Abendessen nach Görlitz, wo der Tag bei einem gemütlichen Beisammensein zu Ende ging.

 

Die Tagung begann am Samstagmorgen in der Zooschule des Naturschutz-Tierparks Görlitz. Hier gab es interessante Vorträge über die Haltung von Etrusker-Spitzmäusen und Pater-Davids-Felsenhörnchen durch Catrin Hammer sowie einen Bildervortrag über einen Berliner mit seinen Tieren von Klaus Rudloff. Zudem hielt Sven Hammer einen spontanen Vortrag über die Stachelschweinhaltung im Naturschutz-Tierpark in Görlitz.

 

Anschließend wurde eine kleine Kaffeepause auf dem Sonnendeck bei strahlend schönem Sonnenschein mit anknüpfender Führung durch den Tierpark durch die Familie Hammer gemacht. Nach der Mittagspause ging es zum zweiten Vortragsteil, der nicht weniger spannend war, als der erste Teil. So referierten Andreas Trapp über wilde Goldhamster, Valerie Allendorf über das Bunthörnchen-Bornavirus 1 sowie Daniel Nobach und Svenja Hartung vom Institut für Veterinärpathologie Gießen über pathologische Untersuchungen von Kleinsäugern. Der Abend klang im Restaurant „Zum gebratenen Storch“ bei vielen Gesprächen und gutem Essen aus.

 

Am Sonntag haben wir den Zoo Liberec durch eine Führung erkunden dürfen.